Dreien­brunnen­bad

Verein zur Erhaltung und Förderung des Dreien­brunnen­bades Erfurt




Zur Übersicht

Sommertheater im Dreier - zweiter Streich

Freitag, 23. August 2019, 20:00 Uhr: „Die Reise zum Mittelpunkt der Welt“: Das erfreuliche Theater kommt mit seinem Stück „Die Reise zum Mittelpunkt der Welt“ ins Dreier!

Professor Lindenbroock und Arne Saggnusson, zwei seltsame Herren, begeben sich auf eine Forschungsreise, um weltberühmt zu werden. Allerdings ist es keine gewöhnliche Reise - es ist eine rasante Reise der Phantasie. Mit einem alten Bettgestell, einem Sonnenschirm und etlichen anderen Utensilien fliegen sie zum Mond, überleben eine Bruchlandung auf dem Mount Everest, sitzen mit siebzig singenden Chinesen in einer Seilbahn, stürzen mit einem Fahrstuhl in die von blinden Alligatoren wimmelnde Kanalisation von Singapur, treiben ohne Zähne „La Paloma“ pfeifend im Stillen Ozean, singen in den Tiefen des Mariannen-Grabens den „Knistertüten-Knippermann-Blues“, finden sich im Bauch eines riesigen Wales und gefangen im Inneren eines Vulkans ... – und fragen sich: „Kennen Sie Jules Vernes?“

Ein Stück für Kinder und Erwachsene nach einer Idee von Holger Friedrich von Friedrich/Mernitz/Müller

Regie Holger Friedrich
Ausstattung Axel Jirsch
Spiel Ronald Mernitz, Tilo Müller

Einlass 20 Uhr, Dauer etwa 60 min,
Karten gibt es an der Abendkasse für 10,00 Euro.

05.07.2019 [Meldungen]

Die Reise zum Mittelpunkt der Welt<span> • Das erfreuliche Theater</span>
Die Reise zum Mittelpunkt der Welt • Das erfreuliche Theater